.

Wohnhaus Mannheim

 

Bei diesem Kunden aus Mannheim konnten wir durch eine Vor-Ort-Beratung nach BAFA den Energieverbrauch von fast 500 kWh/m²a auf 65 kWh/m²a reduzieren. Damit erreicht das Wohnhaus den EnEV 2007 -30 Standard d.h. der Energieverbrauch liegt 30 Prozent unter dem Energieverbrauch eines neu gebauten Hauses.

Es wurden folgen Maßnahmen umgesetzt:

  1. Komplette Dämmung der Gebäudehülle:
    • Dämmung der Kellerdecke
    • Dämmung der Außenwand
    • Dämmung des Daches durch Zwischensparrendämmung
  2. Neue Fenster mit Wärmeschutzverglasung
  3. Sole / Wasser-Wärmepumpe mit 3 Erdsonden
  4. Sonnenkollektoren zur Brauchwassererwärmung
  5. Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Eine Besonderheit bei diesem Projekt war hier die Vermeidung von Wärmebrücken. Eine besonders große Wärmebrücke war der Balkon hinter dem Haus. Er war beim Bau des Hauses mit der Kellerdecke betoniert worden. Dieser Balkon wurde abgerissen und durch einen vorgesetzten thermisch getrennten Balkon (Terasse) neu aufgebaut.

Giebelseite zur Straße - vorher - nachher


Rückseite zum Garten - vorher - nachher


Südostseite zur Strasse - vorher - nachher

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 16470 mal angesehen.

aktuelle Hinweise


Der Energiesparmeister
Blog


Statistik
Summe der meisten Zugriffe
auf folgende Themen:

Monitoring: Smart Meter und Temperaturdatenlogger
Im Aktionszeitraum vom 15. April bis 31. Mai. 2013 ziehen die Berater in den ihnen zugeteilten Straßen nach vorheriger Termin-Abstimmung von Haus zu Haus und bieten eine kostenlose Energieberatung an, die ca. eine Stunde dauert.

Relaunch
Projekt zum Aufzeichnen von Temperatur- und Feuchtedaten mittels Funkdatenlogger wurde mit besserer Grafik neu erstellt.

.

xxnoxx_zaehler